Ha Long Bucht

Laut, hektisch, teuer mit wahnsinnigem Verkehr so einfach lässt sich Hanoi beschreiben.

Fuhren wir eben noch auf beschaulichen Strassen
image

mit wenig Verkehr änderte sich das schnell je näher wir der Hauptstadt kamen. Zwei Tage mit starkem Regen sassen wir in Yen Bai aus dann ging es weiter zur Metropole Vietnams. Dort verdoppelten sich gleich mal die Hotelpreise aber leider nicht der Service. Wir beantragten unsere Thailandvisa und konnten diese am nächsten Tag abholen. Die neuen Visabestimmungen sind schon in Kraft. Der Antragsteller muss ein Flugticket oder genug Geld nachweisen. Ebenso eine Krankenversicherung. Für uns kein Problem wir schickten die Unterlagen gleich per Email.
In einem Fahrradgeschäft
image

fand ich eine passende Casette für mein Rad die ich dann auch gleich vor dem Hotel montierte. Nach mehr als 10000 km war das nötig.
Etwas Sightseeing machten wir noch doch die Stadt ist uns einfach viel zu laut und zu voll.
image

image
image

image

image

Weiter ging es dann auf langweiligem Highway nach Halong.
image

Wir hatten viel schlechtes gelesen und waren total überrascht wie ruhig es hier ist. Sehr wenige Touristen aber jede Menge leere Hotels.
image

image

Gut für uns und wir gönnten uns ein teures Zimmer mit Glasfront zur Halongbucht. Jetzt machen wir etwas Strandurlaub bevor es dann weiter geht nach Laos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.