What a difference a day makes

Welcome to Vietnam. Welch ein Unterschied zu China wir können es kaum glauben.
Doch bevor wir Vietnam betreten durften, das fünfzehnte Reiseland, machten die Chinesen es nochmal richtig kompliziert. 

Alle Fussgänger, dazu zählen komischerweise auch Radfahrer, müssen durch den nagelneuen Checkout im ersten Stock.

image

Die Rolltreppe ist ausser Betrieb und wir hatten ein Problem. Das sah dann auch der Offizier ein und nach nur 30 Minuten und mehrfachem Nachfragen ging es dann los. Zuerst wurde ein Grenzer herbeigeholt der auf unsere Fahrräder aufpassen sollte. Dann gingen wir mit dem ersten Offizier und unseren Pässen hoch in den ersten Stock. Alles supermodern ausgestattet mit selfservice Automat für den Ausreisezettel. So modern dass unser Grenzer zwei Anläufe brauchte um die Zettel ausgedruckt zu bekommen. Dann weiter zum Checkout. Die strenge Beamtin brauchte 3 Bilder für den PC da wohl biometrische Erkennung Pflicht ist. Leider spielte die Software nicht so mit und es dauerte Ewigkeiten bis die Bilder geschossen waren. So jetzt den Aureisestempel rein und fertig. Neieiein, so schnell doch nicht. Erst wieder zurück zu den Fahrrädern. Jetzt waren wir ja illegal im Land. Mit dem Fahrradaufpasser durften wir dann endlich auf die Strasse und über die Brücke. Endlich draussen. Die Vietnamesen brauchten 10 Minuten mit Visacheck und Gepäckscannen. Dann nochmal 10 Minuten beim Geldwechsler bis der Kurs einigermassen stimmte. Überall werden wir mit freundlichem Hello begrüßt. Waren die Chinesen doch etwas zurückhaltender sind die Vietnamesen viel kontaktfreudiger.
Die Strassen sind um einiges schlechter und viel Staub und Rauch ist in der Luft.

image

Leider wird auch hier gehupt was das Zeug hält. Echt nervig für uns. Positiv ist die einfache Hotelsuche.

image

Jeder darf uns aufnehmen und das bei Preisen zwischen fünf und zehn Euro da fällt es nicht schwer aufs zelten zu verzichten.

image

image

image

image

image

image

image

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.